„Michel aus Lönneberga” trieb seinen Unfug auf der Münchner Bücherschau 2013

An drei Sonntagen lasen Lesefüchse aus Astrid Lindgrens Geschichten

Harald Thomas auf der Bücherschau 2013

Lesefuchs Harald Thomas auf der Bücherschau 2013

Auch in diesem Jahr beteiligten sich die Lesefüchse an der Münchner Bücherschau im Kulturzentrum Gasteig. An allen drei Sonntagen lasen sie Geschichten von „Michel aus Lönneberga” vor, den Astrid Lindgren humorvoll und warmherzig seinen Unfug treiben und den Björn Berg in seinen Illustrationen lebendig werden lässt. An den Wänden ringsum hingen Original-Illustrationen zu den Büchern, die im Rahmen der Sonderschau „Der Weg zu Michel – Björn Berg & Astrid Lindgren” gezeigt wurden.

Die nachmittäglichen Lesestunden waren immer gut besucht. An jedem Sonntag ließen sich bis zu sechzig Kinder, klein und groß, jeweils in die Welt von Michel entführen und hatten Spaß an all dem Unfug, den er machte. Und das hat nicht nur die Kinder gefreut.

Harald Thomas

single.php