Aufgabe: brillant, finanziell: solide, personell: ausgedünnt

Der Verein der Lesefüchse in München befindet sich in einer personellen Umbruchphase. Die bisherige Vorsitzende Wulfhilt Müller ist bei der Mitgliederversammlung am 7.3.2016 vorzeitig zurückgetreten. Ebenso haben Annegret Hillinger, bislang Vorstandsmitglied und Renate Hammer, Beirätin, ihre Ämter zurückgegeben. Müller, die für die langjährige Vorsitzende Riccarda Boehm auf der Versammlung im Juli vergangenen Jahres eingesprungen war, sah sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage, weiterzumachen. Ein Nachfolger fand sich unter den Mitgliedern jedoch nicht. Damit geht die Führung der Geschäfte auf den Restvorstand, insbesondere auf den stellvertretenden Vorsitzenden und Kassenwart Hans Wanger über.

Der Verein ist damit weiterhin juristisch handlungsfähig. Ihm zur Seite stehen die Vorstandsmitglieder Manfred Lucko und Hans-Peter Meier, die beide, ähnlich wie Wanger, noch bis Mitte nächsten Jahres gewählt sind. Für den Beirat, der dem Vorstand beratend zur Seite steht, wurden mit großen Mehrheiten der Softwareexperte Alexander Frick und Schuldirektor Stefan Inderst gewählt.

Diese Situation zeichnete sich schon seit einiger Zeit ab. Daher hatte der Vorstand bereits im vorigen Jahr beschlossen, einige ehrenamtliche Tätigkeiten aus der Vereinsleitung an die Geschäftsstelle des Vereins weiterzugeben. Notwendige Mehrkosten können vorerst aufgefangen werden. Finanziell steht der Verein Lesefüchse dank der sparsamen Finanzführung der vergangenen Jahre sehr solide da. Die nach außen sichtbare Leistung des Vereins, das Vorlesen für Kinder in Büchereien und Schulen, wird sowieso jede Woche neu von begeisterten Vorleserinnen und Vorlesern ehrenhalber erbracht.

„Unsere große Gruppe von Vorlesern sind der ganze Stolz des Vereins. Deren Engagement kann man nicht hoch genug einschätzen. Uns fehlen aber Leute, die sich um Projekte kümmern und den Verein selber am Laufen halten“, sagt Hans Wanger. „Aber ich bin optimistisch: Wir haben viele engagierte Mitglieder und bis in einem Jahr werden wir die Nachfolge im Vorsitz geregelt haben.“

(hpm)

single.php