Lauscher auf! Bei Sonnenschein gibt es in den Ferien „Geschichten unter freiem Himmel“

In den Ferien wird wieder im Freien vorgelesen, und zwar in Innenhöfen städtischer Wohnanlagen, auf öffentlichen Grünflächen, oder in den Außenbereichen unterschiedlicher Einrichtungen. Insgesamt bieten wir 24 Vorlesestunden in zwei Wochen an! Letzten Sommer starteten wir mit "Bildung im Quartier" (den Münchner "BildungsLokalen" und dem mobilen Bildungsmanagement des Referates für Bildung und Sport) das Kooperationsprojekt "Geschichten unter freiem Himmel". Diese erfolgreiche Zusammenarbeit setzen wir in diesem Jahr schon in den Pfingstferien fort. Zusätzlich arbeiten wir mit freien Trägern zusammen.

Die Vorlesestunden sind für Kinder im Alter von vier bis acht Jahren. Wir lesen Märchen und kurze Geschichten vor und sprechen über das Vorgelesene, gehen auf Fragen ein oder spinnen mit den Kindern eine Erzählung fort. Immer unter Einhaltung der Hygienevorschriften zur Sicherheit aller Beteiligten.

Nach 25 Minuten gibt es eine kurze Pause, damit die kleinen Zuhörer*innen wechseln können, wenn ihnen danach ist. Insgesamt sind wir überall mindestens eine Stunde vor Ort. Die zahlreichen Vorlesetermine in den verschiedenen Stadtvierteln findet ihr hier: https://lesefuechse.org/events/archive/

Also, bei schönem Wetter Mama/Papa und eine kleine Decke schnappen, ab ins Freie und "Lauscher auf"!

 

single.php