Pressemeldung

Lesefüchse im Märchenwald

Lesungen zum Bundesweiten Vorlesetag und auf der Münchner Bücherschau

200 Jahre nach der Erstveröffentlichung der Grimmschen Märchen erliegen auch die Lesefüchse dem Charme dieser unsterblichen Sammlung. Im Rahmen des jährlichen Bundesweiten Vorlesetages am 16. November entführen unsere Bibliotheks-Vorleserinnen und Vorleser kleine Zuhörerinnen und Zuhörer in die Welt der Däumlinge, Riesen, Feen, Drachen und schönen Königskinder. Die Veranstaltungen in den fünfzehn Stadtteilbibliotheken finden in Zusammenarbeit mit der Münchner Stadtbibliothek statt. Schulklassen der ersten und zweiten Jahrgangsstufe aus dem jeweiligen Sprengel werden zu der jeweils einstündigen Vormittags-Lesung eingeladen. Mehr Informationen zum Bundesweiten Vorlesetag am 18. November gibt es unter www.vorlesetag.de

An den drei Sonntagen der Münchner Bücherschau, am 18.11., 25.11. und 02.12. um jeweils 16:00 Uhr nimmt ein Lesefuchs im Ohrensessel Platz, um Märchen der Gebrüder Grimm, von Andersen, Hauff und Perrault vorzulesen. In diesen sprachlichen Hörgenuss kommen alle Kinder ab vier Jahren und natürlich auch Erwachsene im Rahmen der Ausstellung „Märchenzauber“ der arsEdition im zweiten Obergeschoß des Gasteigs am Rosenheimer Platz. Allgemeine Informationen zur 53. Münchner Bücherschau finden Sie unter www.muenchner-buecherschau.de, unsere Lesungen sind unter diesem » Link zu finden.

Lesefüchse e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und eine der größten regionalen Vorleseinitiativen in Deutschland. Inzwischen beteiligen sich über 320 Ehrenamtliche an den Vorlesestunden. Die Lesefüchse erreichen wöchentlich über 1100 Kinder an 41 Vorleseorten in München: in Stadtbibliotheken, Grundschulen und Kindertagesstätten. Sie wenden sich vor allem an Kinder aus sozial benachteiligten Familien und solche mit Migrationshintergrund. Durch regelmäßiges Vorlesen, Zuhören und Erzählen erweitern sie spielerisch ihren Wortschatz und lernen ihre Ausdrucks- und Konzentrationsfähigkeit zu verbessern.

Kontakt:
Christine Ackermann
Tel. 089-72016141
c.ackermann@lesefuechse.org

Diese Pressemeldung als PDF herunterladen.

 

→ Weitere Pressemeldungen

single-pressemeldung.php