Der schaurige Schusch

Der schaurige Schusch

Details

Autor: Charlotte Habersack

Illustrator: SaBine Büchner

Verlag: Ravensburger Buchverlag

ISBN: ISBN 978-3-473-44670-4

empfohlen von: Christel Günther

in der Stadtbibliothek: Allach-Untermenzing, Bogenhausen, Fürstenried, Giesing, Hadern, Hasenbergl, Isarvorstadt, Laim, Maxvorstadt, Milbertshofen, Moosach, Neuaubing, Neuhausen, Neuperlach, Pasing, Schwabing, Sendling, Sendling, Waldtrudering, Zentralbibliothek Am Gasteig / Kinder- und Jugendbibliothek, Fahrbibliothek-2, Fahrbibliothek-3, Fahrbibliothek-4, Fahrbibliothek-6

zu finden im Interessenkreis: Bilderbuch / Miteinander leben

unter der Signatur: b BUE

Riesen­große Aufregung bei den Tieren auf dem Doggl­spitz: Der Schusch will auf den Berg ziehen, es ist ihm im Tal zu warm geworden! Der Doggl­spitz ist der höchste Berg weit und breit und manchmal kann man vor lauter Nebel und Wolken nicht einmal zu den Nachbar­bergen Wiefzack und Rotzglockner sehen. Bis vor kurzem wohnten auf dem Doggl­spitz nur wenige Tiere: das scheue Huhn, der bockige Hirsch, die garstige Gams, das maulige Murmeltier und der Party-Hase. Noch nie in ihrem Leben hatten sie etwas anderes gesehen als ihren Berg.
Und nun will der Schusch zu ihnen auf den Berg ziehen, sie hatten ihn zwar noch nie gesehen, aber sie wußten genau, wie er aussieht. „Groß wie ein Cola-Automat, zottelig wie eine Zahnbürste, stinkt nach nassem Hund, klaut Eier und vor allem… er küsst wie ein Wilder“, kurz gesagt einfach schaurig.
Und obwohl der Schusch alle Tiere zu einer Einwei­hungs­party einlädt, nimmt niemand außer dem Party-Hasen diese Einladung an. Die anderen Tiere sind entsetzt und fürchten um das Leben des Party-Hasen. Und wieso taucht er stundenlang nicht wieder auf?  Was hat der schaurige Schusch bloß mit ihm angestellt? Mehr wird hier nicht verraten.

„Der schaurige Schusch“ ist ein wunder­bares, witziges Bilderbuch über Vorur­teile, Fremdsein und Mut. Es ist mit schönen bunten Illus­tra­tionen versehen. Die Zeilen sind kurz und bündig. Das Cover passt zur Geschichte und stellt die Bewohner vom Doggl­spitz dar. Der Inhalt ist sehr kindge­recht, spaßig und mit großer Aussagekraft.

Zur Facebook­seite von Charlotte Habersack

Zum Besuch von Charlotte Habersack am Offenen Abend der Lesefüchse