Von kleinen Freunden und großen Hindernissen

Details

Autor: Anja Günther

Verlag: Edition Pastorplatz 2021

ISBN: 978-3-943833-43-0

empfohlen von: Christine Koch

in der Stadtbibliothek: Stadtbibliothek im Motorama

zu finden im Interessenkreis: Bilderbuch / Miteinander leben

unter der Signatur: b GUE

In der Savanne leben drei Freunde: der kleine Elefant, das kleine Zebra und die kleine Giraffe. Eines Tages entdecken sie im Fluss eine Insel mit einem Wäldchen, in dem große, leuch­tende Früchte hängen. Sie beschließen den Fluss zu durch­queren, um an diesen Sehnsuchtsort zu gelangen. Giraffe kann aber nicht schwimmen und muss zurück­bleiben. Die beiden anderen versprechen, ihr die schönste Frucht mitzu­bringen. Elefant und Zebra haben jedoch ebenfalls kein Glück: Die Bäume sind riesig und sie erreichen das verhei­ßungs­volle Ziel nicht. Enttäuscht kehren sie zur Giraffe zurück.

Die Botschaft von den großen Bäumen verbreitet sich in der ganzen Savanne. Während die drei Kleinen schlafen, gelangen die großen Tiere ohne Probleme zur Insel und laben sich an den Früchten.  Ein winziges Erdmännchen weckt die drei Freunde schließlich auf. Denn es braucht jemanden, der es über den Fluss zu den Früchten bringt. „Doch der Fluss ist zu tief und die Bäume zu mächtig,“ sagt die Giraffe. Das Erdmännchen klärt die drei auf, dass es nie größere und stärkere Tiere getroffen habe. Da bemerken sie, dass sie erwachsen geworden sind. Endlich können sie ihren Ort der Sehnsucht ohne Probleme erreichen.

Das in Pastell­tönen wunder­schön illus­trierte Bilderbuch thema­ti­siert auf kindge­rechte Weise den Unter­schied zwischen Groß und Klein. Es erzählt vom Frust und der Traurigkeit, wenn man etwas nicht erreicht, dass man unbedingt will. Und es tröstet, denn „manchmal muss man die Dinge einfach noch mal probieren und manchmal muss man auch ein wenig Geduld haben“, wie das Erdmännchen das Fazit zieht.

Mit den Vorle­se­kindern bietet es sich an, nach den eigenen Erfah­rungen zu fragen, für welche Wünsche / Ziele sie noch zu klein waren und vielleicht inzwi­schen nicht mehr sind. Und man kann über die damit zusam­men­hän­genden Gefühle sprechen. Und vielleicht kommt dann die Gesprächs­runde auch an den Punkt festzu­stellen, dass es das Wichtigste ist, nicht aufzu­geben. Ein gutes Motto fürs neue Jahr!

Ein wichtiges Bilderbuch zu den Themen Freund­schaft, Sehnsucht und Geduld, geeignet für alle Kinder von vier bis sieben Jahren.