Unser weißer Planet - Eisige Welten

Details

Autor: Leisa Stewart-Sharpe

Illustrator: Kim Smith

Verlag: cbj-Verlag 2022

ISBN: 978-3-570-17864-5

empfohlen von: Birgitt Grümmer

in der Stadtbibliothek: Stadtbibliothek im Motorama

unter der Signatur: in Bearbeitung

In diesem spannenden Sachbuch machen wir eine Weltreise in Wildnisse, wo es eisig kalt ist. Zuvor lernen wir, wie Eis entsteht und welche Bedeutung es für unser Weltklima hat. Damit ist das große Thema Klima gesetzt. Es wird in der Folge unter verschie­denen Aspekten darge­stellt. Dann gehen wir auf die Reise und erfahren viele Details über die weltweiten Bewohner der eisigen Welten.

Wer lebt im Meereis? Wie leben Tiere dort im Sommer? Wale, Walrösser und der spekta­kuläre Schopf­falke werden uns mit ihren Beson­der­heiten genauso vorge­stellt wie Robben, Eisbären und die unschein­baren Widder-Krebschen.

Weiter geht’s über die Tundra mit ihren Bewohnern den Polar­füchsen, Wölfen, Bären und Amurtigern, die ebenso wie die Amurleo­parden fast ausge­rottet waren, und nun als Geister­katzen lautlos in den entle­genen Wäldern Sibiriens leben. Wir fliegen über eisige Berge, wie der Stein­adler, zu asiati­schen Höhen mit putzigen Pandas bis hin zur Antarktis, der Heimat der Pinguine.

Mit atembe­rau­benden Bildern und unter­halt­samen Geschichten führt dieses Buch an unwirt­liche Orte, die dank raffi­nierter Überle­bens­stra­tegien vielfältig bevölkert sind.

Doch diese raue, kalte Welt ist bedroht, denn das Eis schmilzt. Das hat radikale Folgen für den gesamten Planeten. Fazit: Viel Sachwissen über die Eiswelten unserer Erde mit ausdrucks­vollen Bildern, kindge­recht und spannend erzählt, zum Vorlesen und selber Schmökern hervor­ragend geeignet! Aus dem Engli­schen von Friedrich Pflüger.