Buchtipp

Oper jung! Musiktheater für Kinder zwischen Bühne und Bildung

von Komische Oper Berlin
Seemann Henschel Verlag 2018
ISBN: 978-3-89487-801-6

Diese Veröffentlichung der Komischen Oper Berlin gibt Zeugnis von 15 Jahren Beschäftigung mit künstlerischen und pädagogischen Fragen zum Thema Oper und Konzerte für Kinder und Jugendliche. Im Jahre 2004 startete der damalige Intendant Andreas Homoki das Projekt, das dann von seinem Nachfolger Barry Kosky erfolgreich fortgesetzt wurde. Einmal werden alle 15 Operninszenierungen angefangen mit „Der kleine Schornsteinfeger“ von Benjamin Britten beschrieben, der Inhalt der Werke und die Mitwirkenden aufgeführt. Es folgen jeweils eine Betrachtung von einem der Mitwirkenden (Regisseur, Komponist, Darsteller) und Berichte der Presse.

Insgesamt 15 Kinderopern werden besprochen, davon sieben vom Haus in Auftrag gegebene Uraufführungen.  Man fing zwar mit dem kleinen Schornsteinfeger auf einer kleinen Bühne an, wechselte dann aber auf die große Bühne.  Die Opern für Kinder sollten kein „Schattendasein“ führen, sondern genauso wichtig sein wie Opern für Erwachsene. Im Übrigen sind alle diese Opern auch für Erwachsene interessant.

Die behandelten Themen sind vielfältig, teilweise auf Märchen zurückzuführen, wie zum Beispiel „Die Prinzessin auf der Erbse“, „Die Schneekönigin“ oder „Ali Baba und die 40 Räuber“. Andere wieder sind nach bekannten Kinderbüchern gestaltet, so „Pinocchio“ oder „Die rote Zora“, sowie „Robin Hood“ und „Peter Pan“.

Ein weiteres Kapitel widmet sich den verschiedenen Formaten der Kinderkonzerte, die seit 25 Jahren in der Komischen Oper stattfinden, vervollständigt mit einer Auflistung aller Konzertprogramme. Außerdem wird über die verschiedenen Workshop-Projekte für Familien und Schulklassen berichtet.

Das Buch gibt einen guten Überblick über die musikpädagogische Arbeit der Komischen Oper Berlin. Es ist ein ausgezeichnetes Arbeitsmittel für Lehrer und Eltern zur Einführung der Kinder in die Welt der Oper. Ältere Kinder und Jugendliche können es auch selbst lesen, um sich über „Opern für Kinder“ schlau zu machen.

Das Buch ist zusätzliche ein großes Plädoyer für die Oper, die Kinder wie Erwachsenen gleichermaßen begeistert. Durch dieses Werk wird einem klar, wie fortschrittlich die Komische Oper Berlin in Bezug auf das angesprochene Thema gegenüber den meisten anderen – besonders den großen – Opernhäusern in Deutschland ist.

Für Eltern, Lehrer und Jugendliche.

Für Kinder ab 14 Jahren.

Empfohlen von Wulfhilt Müller

In der Stadtbibliothek: Gasteig / Musikbibliothek

unter der Signatur: Sbg 2 /KOM

 

→ Weitere Buchtipps

single-buchtipp.php