Mary Undercover

Details

Autor: Anna Dale

Verlag: Bloomsbury

ISBN: 3-8270-5101-0

empfohlen von: Ulrich Unselt

in der Stadtbibliothek: Kinder- und Jugendbibliothek Am Gasteig, Sendling, Hasenbergl und Moosach

zu finden im Interessenkreis: Kinder / Krimi

unter der Signatur: u DAL

Die elfjährige Mary Button ist, was man gemeinhin ein „graues Mäuschen“ nennt: absolut unauf­fällig, ihre Mitschüler nehmen keinerlei Notiz von ihr, ihre Lehrerin kann nicht einmal ihren Namen behalten. Auch zu Hause fühlt sie sich nicht geborgen: Marys Mutter ist ein Workaholic, ihr Vater kümmert sich nur um seine Uhren­sammlung und Opa inter­es­siert sich nur für Quiz-Sendungen im Fernsehen.

Als eine Abteilung des engli­schen Geheim­diensts in große Schwie­rig­keiten gerät (Angela, eine ihrer fähigsten und erfah­rensten Agentinnen ist spurlos verschwunden, und zwei Kollegen, die die Sache aufklären sollten, landeten unter myste­riösen Umständen im Krankenhaus), beschließt man, diesen Fall auf unorthodoxe Weise, nämlich mit Hilfe eines Kindes, zu lösen. Die Wahl fällt auf Mary. Außer ihrer unauf­fäl­ligen Erscheinung, erleichtert ihr ihre rasche Auffas­sungsgabe und ihr gutes Beobach­tungs­ver­mögen den Einstieg in das Leben als Geheim­agent. In einem Crash-Kurs werden ihr im Haupt­quartier der Spezi­al­ab­teilung alle für den Einsatz wichtigen Fertig­keiten vermittelt, und mit ihrer für diese Aktion geschaf­fenen „Mutter“ macht sie sich auf den Weg in das Dorf, wo sich Angelas Spuren verlieren. Auch Felix, Angelas Enkel, schließt sich, zunächst unbemerkt, mit seinem Hund den beiden an. Es beginnt nun eine spannungs­ge­ladene Aufklä­rungs­aktion, die die Autorin Anna Dale mit viel Humor erzählt, und in der Mary ihr gesamtes erwor­benes Spezi­al­wissen anwenden muss. Es versteht sich von selbst, dass Mary am Ende schließlich Angela findet und noch mehrere merkwürdige und überra­schende Zusam­men­hänge aufklärt. Das wichtigste Resultat ist jedoch, dass Mary durch diesen Fall etwas ausge­sprochen Wichtiges gewinnt: neue Freunde und vor allem Selbstvertrauen.