Finger weg von diesem Buch

Details

Autor: Andy Lee

Illustrator: Heath McKenzie

Verlag: arsEdition

ISBN: 978-3-8458-2281-5

empfohlen von: Christel Günther

in der Stadtbibliothek: Erhältlich in fast allen Stadtteilbibliotheken

zu finden im Interessenkreis: Bilderbuch / A-Z

unter der Signatur: : b MAC

„Finger weg von diesem Buch! Was, du traust dich doch, es aufzu­schlagen? Na, du wirst schon sehen, was du davon hast …”

Hier will Dich ein kleines blaues Monster vehement davon abhalten, dieses Buch zu lesen! Es fordert Dich anfangs noch freundlich auf, etwas anderes zu lesen. Ist sogar verständ­nisvoll, dass Du das Buch nur verse­hentlich geöffnet haben könntest: „Aber jetzt lies was anderes“.

Von wegen, jetzt willst Du‘s wirklich wissen. Alle Warnhin­weise und sogar Verbote machen Dich nur noch neugie­riger, warum Du das Buch nicht weiter­lesen sollst. Das kleine Monster zieht alle Register, um Dich davon zu überzeugen, das Buch zur Seite zu legen. Es droht Dir, es schmollt, motzt, schreit Dich an und zum Schluss bettelt es Dich sogar an, nicht mehr weiter­zu­blättern, da sonst etwas ganz schreck­liches passieren wird. Es schleimt sich sogar bei Dir ein. Aber das alles spornt Dich nur zum Weiter­lesen an. Es kann einem fast leidtun.

Warum das kleine blaue Monster partout nicht will, dass Du Seite für Seite immer weiter umblät­terst? Freu Dich auf die witzige Überraschung.

Die lustigen Sprüche und schrillen, kunter­bunten Bilder machen neugierig und fordern geradezu heraus, Seite für Seite weiter­zu­blättern. Ist es nicht besonders dann immer reizvoll, wenn man etwas nicht darf???

Das Bilderbuch ist im Comicstil gezeichnet und mit hervor­ge­ho­benem Text unterlegt, mal klein, groß, fett oder rund. Immer unter­schiedlich und passend zum Bild und zur Stimmung. Die Bilder sind grell, bunt und sehr vereinnahmend.

Dieses Buch ist anders, etwas wirklich Beson­deres. Denn es fordert einen von der ersten Seite an auf, es nicht zu lesen und genau das macht es so unglaublich inter­essant. Es ist ein wirklich amüsantes und absolut origi­nelles Bilderbuch nicht nur Kinder.

Ich habe es zwei Schul­klassen zu Beginn des Schul­jahres vorge­lesen. Selten habe ich so lebendige Vorle­se­stunden erlebt. Die Kinder haben das Buch mitgelebt, jede Grimasse, jedes Bild, jedes Verbot kommen­tiert und mich zum Weiter­lesen aufge­fordert. Es eignet sich hervor­ragend als Einstieg ins Vorlesen. Aber seien Sie darauf gefasst, dass es eine lebendige Runde werden kann.