Einfach nett

Details

Autor: Alison Green

Illustrator: Susanne Göhlich, Jörg Mühle, u.a.

Verlag: Beltz & Gelberg 2020

ISBN: 978-3-407-75473-8

empfohlen von: Christel Günther

in der Stadtbibliothek: Kinder- und Jugendbibliothek am Gasteig

zu finden im Interessenkreis: Bilderbuch / Gefühle

unter der Signatur: b EIN

Vorwort Axel Scheffler
Aus dem Engli­schen von Maren Illinger

Um es gleich vorab zu sagen: Dies ist ein ganz beson­deres Buch, denn hier tragen insgesamt 38 inter­na­tional bekannte Illus­tra­toren Bilder in ihrem unver­kenn­baren Stil  zum  Thema „Nett sein“ bei. Unter anderem sind dabei: natürlich Axel Scheffler, der auch das Vorwort geschrieben hat, Susanne Göhlich, Rotraut Susanne Berner, Jörg Mühle, Philip Wächter, um nur einmal die deutschen Illus­tra­toren zu nennen.

Sofort erkennt man auf dem Cover die Handschrift von Axel Scheffler. Ein Löwe schenkt einem kleinen Lamm eine Blume. Im Einband werden die Zeichner mit Medaillons ihrer Bilder und einem kleinen Text vorge­stellt. Diese schöne Idee zeigt, wie viel Hingabe in diesem Gemein­schafts­projekt steckt.  Bestimmt finden Kinder es spannend, anhand des Ausschnitts die komplette Illus­tration im Buch zu finden.

Was also ist nett, wie geht das denn? Schon auf der ersten Doppel­seite finden sich viele Beispiele für Nett sein: Hier tummeln sich Affen, die mitein­ander spielen, sich unter­stützen, niemanden ausgrenzen, sich trösten und in den Arm nehmen. Der kurze Beitext fordert auf, sich eine Welt vorzu­stellen, in der alle nett sind. Wie können wir das schaffen?

Auf der nächsten Doppel­seite sind Kinder unter­schied­lichster Hautfarbe darge­stellt mit der kurzen Aussage: Vielleicht wäre es ein guter Anfang, jemandem ein Lächeln zu schenken. Jede einzelne Seite ist einem Aspekt gewidmet, mit immer nur einem kurzen Satz oder sogar Halbsatz versehen. In diesem bunten und anregenden Buch gibt es eine Fülle an Beispielen für Nett sein, die Kinder auch ganz leicht umsetzen können.

Bilder und Texte laden zum regen Austausch ein. Aufmerk­samkeit, Zuhören, Geduld und Rücksicht­nahme sind nur einige der Themen, über die mit den Kindern gesprochen werden kann. Ein vielfäl­tiges Buch, das Kindern den achtsamen Umgang mitein­ander auf liebe­volle Weise vermittelt, ein Buch zum Lieb haben für Groß und Klein.

Noch kurz ein paar Worte zur Entstehung des Buches: Axel Scheffler ist der Schirmherr des engli­schen gemein­nüt­zigen Vereins „Three Peas“ (Drei Erbsen), der geflüchtete Familien unter­stützt. Der Verein hat sich seit seiner Gründung 2016 zum Ziel gesetzt, gemeinsam etwas zu bewegen. Aus diesem Grund haben alle Künstler ihre Bildbei­träge gespendet. Ein Teil des Verkaufs des Buches fließt in den Verein. Axel Scheffler: „Eine freund­liche Welt ist eine bessere Welt. Was können wir tun, damit das wahr wird?“ Antworten finden wir in diesem wunder­vollen Buch.