Buchtipp

Ein Fuchs – 100 Hühner. Ein Bilderbuch Thriller zum Mitzählen

von Kate Read
Knesebeck Verlag 2020
ISBN: 978-3-95728-384-9

Der Inhalt dieses Thrillers mit Fuchs und Hühnern als Protagonisten ist schnell erzählt: Ein hungriger Fuchs schleicht sich nachts in ein Hühnergehege mit Stall. Die schlafenden, auf ihren Eiern hockenden Hühner werden vom Fuchs aufgeschreckt. Der freut sich schon auf seine fette Beute, reißt sein Maul mit den spitzen Zähnen auf und muss leider erkennen, dass Hühner in Überzahl besser nicht unterschätzt werden sollten!

Neben der verschmitzt-pfiffigen Spannung der Geschichte lebt dieses Bilderbuch von der intensiven Farbigkeit seiner Bilder, die ihre Ausdruckskraft mit der Dramatik der Handlung steigert. Und weil es auch ein Zählbuch ist, werden wir von „1 hungrigen Fuchs“ über „3 dicke Hühner“  zu „100 wütenden Hühnern“ geführt!

Für den erwachsenen Vorleser findet sich der augenzwinkernde Hinweis darauf, dass keine Hühner oder Füchse zu Schaden gekommen sind, wie wir es aus dem Abspann von Actionfilmen kennen. Das Buch ist sicher schon ab vier Jahren geeignet, aber auch in den Klassen 1 und 2 hatten die Kinder großen Spaß an der Geschichte, zählten im Chor mit und suchten die wichtigen Details in den Bildern. Die Löcher im Zaun des Geheges, die es dem Fuchs ermöglichen hineinzuschlüpfen und die aufgescheuchten Hühner, die wie Herbstlaub wirken.

Der maximal zehnminütige Bilderbuchkrimi kann wunderbar als Füller für Aufmerksamkeitstiefs oder zum Ende einer Vorlesestunde eingesetzt werden.

Aus dem Englischen von Tatjana Kröll.

Für Kinder ab 4 Jahren.

Empfohlen von Birgitt Grümmer

In der Stadtbibliothek: In fast allen Stadtteilbibliotheken vorhanden.

Zu finden im Interessenkreis: Bilderbuch / Vorschule

unter der Signatur: b REA

 

→ Weitere Buchtipps

single-buchtipp.php