Die wilde Wilma – Kugelfisch und Totentopf

Details

Autor: Jochen Till

Illustrator: Steffen Gumpert

Verlag: Tulipan Verlag ABC

ISBN: 978-3-86429-248-4

empfohlen von: Franz Reisbeck

in der Stadtbibliothek: Allach-Untermenzing , Allach-Untermenzing , Berg am Laim , Bogenhausen , Fürstenried , Giesing , Hadern , Hasenbergl , Isarvorstadt , Laim , Maxvorstadt , Moosach , Neuhausen , Neuperlach , Pasing , Waldtrudering , Westend , Zentralbibliothek Am Gasteig / Kinder- und Jugendbibliothek , Bücherbus Grün , Bücherbus Rot , Bücherbus Dunkelrot , Bücherbus Gelb , Bücherbus Gold , Bücherbus Rot ,

zu finden im Interessenkreis: Kinder / Lesen lernen Antolin Klasse 3 Antolin Klasse 2

unter der Signatur: k : Erzählungen für Kinder bis 9 Jahre

Die Geschäfte als Raubritter laufen grotten­schlecht für Wilmas Vater Waldemar. Da beschließt er, auf Pirat umzuschulen. Beide machen sich auf, das Meer zu suchen. Immer der Nase nach, bis es nach Fisch­suppe riecht. Am Strand finden sie einen verzwei­felten Piraten­ka­pitän: Seine ganze Mannschaft ist mitsamt allen Schätzen abgehauen. Waldemar und Wilma helfen Käpten Tom Totentopf aus seiner Misere: sie heuern auf der “Grimmigen Gräte“ als neue Besatzung an. Aber was soll der Käpten bloß mit Wilma tun? Er lässt sie gerade noch als Schiffs­junge das Deck schrubben – dabei will sie doch die berühm­teste Piratin auf allen sieben Weltmeeren werden. Beim Angriff des großen Kraken kommt ihre Stunde, während sich Tom Totentopf in eine Holzkiste verkriecht. Nach glücklich bestan­dener Mutprobe erhält Wilma ihren verdienten Lohn!  Als neue Piraten­ka­pi­tänin und Chefin an Bord übernimmt sie das Kommando: Volle Fahrt voraus!