Die Nordseedetektive - Filmreife Falle

Details

Autor: Bettina Göschl & Klaus Peter Wolf

Illustrator: Franziska Harvey

Verlag: Jumbo Verlag 2021

ISBN: 978-783-833-742934

empfohlen von: Wulfhilt Müller

in der Stadtbibliothek: Kinder- und Jugendbibliothek Motorama

zu finden im Interessenkreis: Kinder / Krimi

unter der Signatur: k GOE

Dies ist der neunte Band der Reihe Die Nordsee­de­tektive, deren ersten „Das geheim­nis­volle Haus am Deich“ ich vor einiger Zeit bereits besprochen habe.

Mick, der Vater von Emma und Lukas, den Nordsee­de­tek­tiven, ist inzwi­schen als Schrift­steller erfolg­reicher geworden und jetzt soll einer seiner Krimi­nal­romane verfilmt werden. Natürlich sind die beiden Kinder mittendrin und Lukas beschließt sogleich, von der ganzen Filmerei ein „Making of“, einen Film über den Film zu machen.

Das Produk­ti­onsteam leiht sich für die Drehar­bei­tenden den alten roten Jaguar der Familie aus. Dann passiert es: nicht nur der Oldtimer des Produk­ti­ons­leiters wird vom Hotel­park­platz gestohlen, sondern auch der rote Jaguar aus der Garage der Familie Janssen.

Das ist nun ein echter Fall für die Nordsee­de­tektive! Es gelingt ihnen, mithilfe des „Spezi­al­de­tek­tiv­busses“ ihres Großonkels, des Reporters Holger Bloem vom Ostfrie­si­schen Kurier und einem in der Zeitung erwähnten Chevrolet Corvette Baujahr 1975, die Diebe zu überführen. Dabei haben die beiden Kinder ausge­zeichnete Ideen, und zum Schluss kann man wirklich sagen „Ende gut, alles gut“.

Auch dieser Band ist schön und lustig bunt illus­triert, außerdem sehr spannend geschrieben und zum Lesen zu empfehlen. Aber ich muss sagen, dass er mir nicht mehr so aufregend spontan vorkam wie der erste Band. Serien sollten vielleicht doch nicht zu lang werden.