Das verrückte Klassenzimmer steht Kopf

Details

Autor: Jana Frey

Illustrator: Heribert Schulmeyer

Verlag: Loewe

ISBN: 978-3-7855-5527-9-6

empfohlen von: Christel Günther

in der Stadtbibliothek: nicht vorhanden

Die Klasse 3a ist in heller Aufregung: Ratatui, das kleinste Krokodil der Welt, ist aus ihrem Klassen­zimmer verschwunden. Daran kann auch die Klassen­leh­rerin Frau Eulen­stein nichts ändern. Frau Eulen­stein muss eine Hexe sein, denn sie erfüllt Herzens­wünsche mit ihrem Zauberstab. Der einzige Haken: Es dürfen nicht zu viele ähnliche Herzens­wünsche zur selben Zeit sein, sonst gerät der Zauberstab durch­ein­ander. Und so entsteht ein großes Chaos, als die ganze Klasse sich Ratatui zurück­wünscht: Plötzlich ist Frau Eulen­stein ganz winzig, Isabella gibt’s nun doppelt, Leonardo ist unsichtbar und Anna Tropp nur zur Hälfte zu sehen. Und Moxmox, das grüne vegeta­rische Krokodil, ist in ein Schwein verwandelt und spricht nur noch rückwärts. Trotzdem gibt Moxmox die entschei­denden Tipps, durch die Anna und ihre Freunde den Entführern von Ratatui auf die Spur kommen.

Die Rezen­sentin hatte viel Spaß beim Vorlesen, denn sie mag Geschichten, die ohne erhobenen Zeige­finger auskommen und trotzdem wichtige Themen aufgreifen. Hier sind es die Aspekte Gemein­samkeit, Gleich­be­rech­tigung, das Einhalten von Regeln, Tierschutz und Altersheim. All dies ist auf vergnüg­liche und spannende Art und Weise mitein­ander verknüpft. Dabei lernen die Kinder, Hilfe von Erwach­senen einzu­fordern, wenn es mal gefährlich wird.