Das Rote U

Details

Autor: Wilhelm Matthießen

Verlag: dtv

ISBN: 978-3-423-70554-7

empfohlen von: Diedrich Burmeister

in der Stadtbibliothek: Kinder- und Jugendbibliothek Am Gasteig

zu finden im Interessenkreis: Kinder / Krimi

Vier Jungen und ein Mädchen erhalten in den Schul­stunden Botschaften des geheim­nis­vollen Roten U, denen sie mit Witz und Verstand Folge leisten. Allmählich aber werden die Aufträge immer gefähr­licher, denn sie führen zur Verfolgung und schließlich zur Überführung einer Verbre­cher­bande. Spannend bleibt bis zum Schluss die Frage, wer sich hinter dem geheim­nis­vollen Roten U verbirgt.

Der Vorleser, der dieses Buch empfiehlt, war als Kind selber von der spannenden Erzählung faszi­niert und hat mehrfach erleben dürfen, dass dieses über 70 Jahre alte Buch auch heute noch Kinder und Jugend­liche unter­schied­licher Herkunft im Alter von acht bis zwölf sehr fesseln kann. Der Autor Dr. phil. Wilhelm Mathießen war Zeitge­nosse und guter Freund von Erich Kästner und das Rote U war neben „Emil und die Detektive” in den 50er Jahren die meist­ge­lesene Detek­tiv­ge­schichte in Deutschland. Seine zahlreichen sehr erfolg­reichen Erzäh­lungen gehen auf eigene Erleb­nisse in der Schulzeit und auf Eindrücke im lange von ihm bewohnten Jagdhaus Kotten­forst zurück. Die letzten Lebens­jahre verbrachte der Autor als Biblio­thekar unter anderem auch in München. Er starb 1965.