Vorstellung auf der Freiwilligen-Messe

Ehren­amt­liche Mitar­beiter werden immer gebraucht. Auf die Corona-Pandemie kann man da keine Rücksicht nehmen. Das geht allen gemein­nüt­zigen Organi­sa­tionen genauso wie den Lesefüchsen. Die Stadt München weiß die Arbeit der Ehren­amt­lichen sehr zu schätzen und veran­staltet jedes Jahr eine Messe, auf der sich eine große Zahl von Vereinen mit ihren Zielen und ihrer Arbeit vorstellen. Inter­es­sierte Bürge­rinnen und Bürger können sich dort in aller Ruhe umschauen, bevor sie sich für eine Tätigkeit entscheiden.

Heuer findet die Freiwil­ligen-Messe am Sonntag den 23. Januar von 10 bis 17 Uhr statt. Auch diesmal in digitaler Form, wie im Jahr zuvor. Für die Lesefüchse ist das Zeitfenster zwischen 14:30 und 15:30 Uhr gebucht. Unter https://www.muenchner-freiwilligen-messe.de kann man sich einklicken.