Tag: Juden

Politische Bildung in den vierten Klassen

18.05.2017

„Viel Vergnügen möchte ich Euch nicht wünschen. Dazu ist dieses Buch zu ernst und zu traurig. Aber am Ende werdet ihr sicher sagen, das war eine sehr interessante und berührende Geschichte.“ So kündigte Annegret Hillinger vor der vierten Klasse von Carina Wenda die Lesung von Anne Frank an. Die ergreifenden Tagebuchnotizen und die Erzählung von dem Leben des 12jährigen jüdischen Mädchens waren der Auftakt für die 22 Jungen und Mädchen, sich mit der Thematik „Toleranz, Ausgrenzung und Gewalt“ gegenüber Mitbürgern und Minderheiten zu beschäftigen. Gemeinsam mit dem Historiker Dr. Thomas Rink vom NS-Dokumentationszentrum besuchen die Lesefüchse seit sechs Jahren Grundschulen in München. Mit der Geschichte von Anne Frank, die sich gemeinsam mit ihrer Familie und anderen Juden auf engstem Raum in einer Dachwohnung eines Hinterhauses in Amsterdam versteckt hatte, … Weiterlesen →

Dankeschön-Führung im NS-Dokumentationszentrum

25.11.2015

Führung im NS-Dokumentationszentrum

Führung im NS-Dokumentations- zentrum. Foto: privat

Am 25.11.2015 waren 12 Lesefüchse im NS-Dokumentationszentrum München zu einer Führung eingeladen. Alle Teilnehmer waren von der exzellenten Führung durch Frau Raith tiefberührt. Die Führung war ein Dankeschön für die Lesefüchse, die bei den schulischen Veranstaltungen im vergangenen Schuljahr vorgelesen haben. Seit dem bundesweiten Vorlesetag am 18.11.2011 arbeiten die Lesefüchse mit dem NS-Dokumentationszentrum zusammen und organisieren Lesungen: Was im Rahmen des 70. Jahrestages der Deportation Münchener Jüdinnen und Juden zunächst auch noch mit der Münchner Stadtbibliothek begann, wurde 2013 auf Grundschulebene als Pilotprojekt fortgesetzt, Titel: "Toleranz, Ausgrenzung, Gewalt".

… Weiterlesen →

tag.php