Spende belohnt Corona-Projekt der Lesefüchse

Viel Spaß an ihrer diesjäh­rigen Spenden­ver­teilung für „Corona-Projekte für Kinder“ hatten (v.l.) Deniz Kilic (Consultant CRM), Sebastian Meyer (Marketing Manager) und Valeska Nagel (Bereichs­lei­terin CRM). Foto: IT2Media

Sich auf einer Webseite den passenden Verein aussuchen, der sich auch unter den Corona-Bedin­gungen ganz besonders für Kinder einsetzt, diesen Spaß durften sich die Kunden der IT-Firma IT2media zu Beginn diesen Jahres machen. Auf die Lesefüchse gekommen sind die IT-ler, als sie „ganz gezielt, entspre­chend ihrer Standorte in Deutschland, nach regio­nalen Corona-Projekten gesucht haben. Erst fand sich ein Empfehlung auf einer gemein­nüt­zigen Spenden­plattform, dann ein Blick auf die Website der Lesefüchse und schnell stand die engere Wahl fest“, wie es Marketing-Manager Sebastian Meyer berichtet.  Es wurde eine eigene Landingpage gebaut, auf der jeweils ein Projekt aus Nürnberg, Leipzig, Berlin und eben aus München vorge­stellt wurden. Über einen Link auf die jeweilige Homepage konnte man die Infor­ma­tionen über die Kandi­daten noch vertiefen und dann seine Stimme abgeben.  Anschließend wurde das von IT2media zur Verfügung stehende Spendengeld entspre­chend der Votings prozentual aufge­teilt. „Wir freuen uns sehr, dass wir Organi­sa­tionen unter­stützen können, die so inter­es­sante Projekte für die Corona-Zeit ins Leben gerufen haben“, freut sich Meyer.

IT2media hat seinen Hauptsitz in Nürnberg und bietet für Mittel­stands­kunden umfas­sendes IT-Consulting an. Gegründet wurde das Unter­nehmen 2003 als Ausglie­derung der IT-Abteilung des Nürnberger Telefon­buch­ver­lages Müller. Heute bezeichnet es sich als Markt­führer für indivi­duelle Verzeich­nis­lö­sungen in Deutschland und beschäftigt 250 Mitarbeiter.