Live-Stream-Auszeichnung des Projektes „Toleranz, Ausgrenzung, Kinderrechte“

Am 27. April wird unser Kooperationsprojekt mit dem NS-Dokumentationszentrum München „Toleranz, Ausgrenzung, Kinderrechte“ mit dem Preis „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2019“ ausgezeichnet. Veranstalter ist das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT). Die Preisverleihung wäre ursprünglich im Frühsommer 2020 gewesen, wurde aber aufgrund der ersten Corona-Welle verschoben. Nun findet die Veranstaltung digital statt und kann von allen als Livestream verfolgt werden. Annegret Hillinger (Projektleitung Lesefüchse e.V.) und Dr. Thomas Rink (Projektleiter seitens des NS-Dokumentationszentrum München) stellen hier das ausgezeichnetes Projekt vor:

Dienstag, den 27. April, 16.00 Uhr – 17.30 Uhr

Livestream auf den Facebook und Youtube-Kanälen des BfDT

Facebook: https://www.facebook.com/buendnisdemokratietoleranz/live/

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=-Cd74NJaLVA

Viele Menschen in Deutschland leisten durch ihr zivilgesellschaftliches Engagement im Alltag einen wichtigen Beitrag zur Festigung und Ausgestaltung der Demokratie und für ein friedliches Miteinander in der Gesellschaft. Sie tun dies oft ganz im Stillen. Um beispielhafte Aktionen für Demokratie- und Toleranzförderung zu sammeln und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, schreibt das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) jährlich den bundesweiten Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ aus.

Die Lesefüchse freuen sich außerordentlich über diese Ehrung! (ck)

 

single.php