Buchtipp

Onno und Ontje – Plötzlich allerdickste Freunde

von Thomas Springer
und Matthias Derenbach (Illustrationen)
Coppenrath-Verlag
ISBN: 978-3-649-66920-3

Für dieses Buch muss man sich Zeit nehmen, das liegt weniger am Inhalt, der ist schnell erzählt. Das liegt an den Bildern, die liebevoll, fast detailbesessen gestaltet sind. Jedes Bild lädt zu einer Entdeckungsreise ein.

Onno ist Fischer und lebt mit seiner Frau Olga auf einer kleinen Insel im Wattenmeer. Er ist oft tagelang auf dem Meer allein unterwegs, aber das mag er. Aber Onno wird plötzlich seekrank, aus ist es mit dem Alleinsein und Fischen. Olga springt nun ein, sie geht zum Fischen, sie kann das und macht es gut. Onno genießt nun sein Alleinsein auf der Insel bis zur nächsten Sturmflut, da wird ein kleines Tier angespült, das fast ertrunken ist, Onno hält es für einen kleinen Seehund, einen Heuler und rettet es. Als es wieder fit ist, bringt Onno es zur Seehundkolonie, die den kleinen Strand der Insel bevölkert. Die kümmern sich nicht um das kleine Tier, es bleibt aber auch nicht dort, es kehrt zu Onno zurück und krabbelt zu ihm ins Bett.

Als Olga am Morgen vom Fischen kommt, klärt sich das Ganze. Sie weiß, es ist ein Otter, kein Seehund. Onno erkennt, dass der Kleine bei ihm auf der Insel bleiben will, das ist ihm ganz recht, er tauft ihn Ontje.

Es ist ein reizendes Buch, das meinen Erstklässlern viel Spaß gemacht hat.

Für Kinder ab 4 Jahren.

Empfohlen von Eva Sucharowski-Gall

In der Stadtbibliothek: Westend, Berg am Laim, Bogenhausen, Fürstenried, Giesing, Hasenbergl, Isarvorstadt, Laim, Milbertshofen, Moosach, Neuhausen, Pasing, Ramersdorf, Schwabing, Sendling, Sendling, Waldtrudering, Stadtbibliothek Am Gasteig / Kinder- und Jugendbibliothek, Bücherbus 5 Grün, Bücherbus 2 Gold, Bücherbus 6 Gelb, Bücherbus 3 Rot,

Zu finden im Interessenkreis: Bilderbuch / A – Z

unter der Signatur: b DER

 

→ Weitere Buchtipps

single-buchtipp.php