Buchtipp

Leon Pirat und der Goldschatz

von Christine Nöstlinger
BELTZ-Verlag
ISBN: 978-407-79383-6

Nur alle vier Wochen besuchen der Piratenkapitän und sein Sohn Leon ihre Familie auf der Insel, um Vorräte zu besorgen. Ansonsten suchen sie seit vielen Jahren einen Schatz. Gefunden haben sie ihn bisher nicht. Und nun traut sich Leons Papa nicht zur Generalversammlung der Piratenkapitäne. Er schämt sich, weil er wegen einer verlorenen Wette seine Ehre verlieren würde. Doch Leon, seine Mama und seine Oma, die einst eine gefürchtete Piratin war, wissen wie die Geschichte dennoch gut ausgeht.

Christine Nöstlinger ist eine köstliche Fortsetzung Ihres Erfolgstitels „Leon Pirat” gelungen. Mit bildhaften einfachen Sätzen und Dialogen, sowie wunderbaren plausiblen Einsichten über Charakterzüge, überwiegend aus der Perspektive des kleinen Leon erzählt, lernt man einen einfallsreichen kleinen Jungen kennen, der sich tatkräftig mit den Stärken und Schwächen seines Vaters und dem Rest seiner Familie auseinandersetzt und der trotzdem ein Kind bleiben darf. Und Kinder brauchen solche Geschichten, die von Vertrauen und Zuversicht erzählen, von kleinen, aber auch schier übermächtigen Abenteuern und Gefahren, die bestanden werden, wenn man zusammenhält und fair bleibt.

Für Kinder ab 4 Jahren.

Empfohlen von Nöck Burmeister

In der Stadtbibliothek: Kinder- und Jugendbibliothek Am Gasteig

unter der Signatur: b MUE

 

→ Weitere Buchtipps

single-buchtipp.php