Buchtipp

Das verrückte Klassenzimmer steht Kopf

von Jana Frey
und Heribert Schulmeyer (Illustrationen)
Loewe
ISBN: 978-3-7855-5527-9-6

Die Klasse 3a ist in heller Aufregung: Ratatui, das kleinste Krokodil der Welt, ist aus ihrem Klassenzimmer verschwunden. Daran kann auch die Klassenlehrerin Frau Eulenstein nichts ändern. Frau Eulenstein muss eine Hexe sein, denn sie erfüllt Herzenswünsche mit ihrem Zauberstab. Der einzige Haken: Es dürfen nicht zu viele ähnliche Herzenswünsche zur selben Zeit sein, sonst gerät der Zauberstab durcheinander. Und so entsteht ein großes Chaos, als die ganze Klasse sich Ratatui zurückwünscht: Plötzlich ist Frau Eulenstein ganz winzig, Isabella gibt’s nun doppelt, Leonardo ist unsichtbar und Anna Tropp nur zur Hälfte zu sehen. Und Moxmox, das grüne vegetarische Krokodil, ist in ein Schwein verwandelt und spricht nur noch rückwärts. Trotzdem gibt Moxmox die entscheidenden Tipps, durch die Anna und ihre Freunde den Entführern von Ratatui auf die Spur kommen.

Die Rezensentin hatte viel Spaß beim Vorlesen, denn sie mag Geschichten, die ohne erhobenen Zeigefinger auskommen und trotzdem wichtige Themen aufgreifen. Hier sind es die Aspekte Gemeinsamkeit, Gleichberechtigung, das Einhalten von Regeln, Tierschutz und Altersheim. All dies ist auf vergnügliche und spannende Art und Weise miteinander verknüpft. Dabei lernen die Kinder, Hilfe von Erwachsenen einzufordern, wenn es mal gefährlich wird.

Für Kinder ab 8 Jahren.

Empfohlen von Christel Günther

In der Stadtbibliothek: nicht vorhanden

 

→ Weitere Buchtipps

single-buchtipp.php